Aktuelles

Liebe Eltern,

wie zurzeit viele Menschen auf der Welt sind auch wir zutiefst fassungslos über diesen sinnlosen Krieg in der Ukraine.

Wir haben uns gefragt, wie wir mit diesem Thema in der Schule umgehen möchten, wie auch wir ein Zeichen für den Frieden setzen können.

Ist es angebracht, in der Grundschule über diese schreckliche Thematik zu reden? Sollte man die Kinder lieber schützen vor dem, was in der Welt passiert?

Auch durch Ihren Rückhalt haben wir uns dazu entschlossen, mit den Kindern darüber zu sprechen und haben seitens der Kinder viel Interesse und Gesprächsbedarf erfahren. Auch wie wir, haben sie viele Fragen, Ängste und Sorgen und es ist wichtig, dass diese gehört werden.

Auch Kinder können sich hilflos fühlen und möchten helfen.

Aus diesem Grund haben wir diesen Montag als Schulgemeinde eine Aktion gestartet, um unsere Anteilnahme zu zeigen.

Unser Zeichen für den Frieden kann man nun deutlich beim Betreten der Schule sehen:

Neben einem klaren Statement FÜR den Frieden und das Stoppen des Krieges
möchten wir auch konkret helfen, indem wir für die Flüchtlingskinder, die in der
nächsten Zeit auch an die Grundschule Wrexen kommen werden, Schulmaterialien
wie gut erhaltene Ranzen, Federmäppchen, Turnbeutel, Schreibhefte und Malblöcke
sammeln. Falls Sie eines oder mehrere der genannten Dinge spenden möchten,
freuen wir uns sehr. Wenn Sie anderweitig helfen möchten, möchten wir Sie auf die
gut organisierte Diemelstädter Ukrainehilfe (Informationen unter
https://diemelstadt.de) und auf die Seite des hessischen Innenministeriums
(https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine) verweisen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und an alle, die bereits gespendet haben.

Lassen Sie uns gemeinsam hoffen, dass dieser Krieg ein schnelles Ende findet.

Ihr Team der MGS Wrexen

Schulschließung am 18.02.

Liebe Eltern der MGS Wrexen,

der Landkreis Waldeck-Frankenberg empfiehlt im Einvernehmen mit dem Schulamt aufgrund der Unwetterlage eine neuerliche Schließung der Schulen für morgen, Freitag, 18. Februar.

Daher wird an der MGS auch morgen kein Präsenzunterricht stattfinden. 

Ihren Bedarf an Notbetreuung melden Sie bitte wieder der Klassenleitung.

Viele Grüße und kommen Sie gut durch diese stürmische Zeit,
Bianca Wienand

Schulschließung

Liebe Eltern der MGS Wrexen,

aufgrund der Unwetterwarnungen habe ich beschlossen, dass die Schule morgen geschlossen bleibt. Eine Notbetreuung wird eingerichtet. Bitte melden Sie Ihren Bedarf bei der Klassenleitung an.

Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen morgen Aufgaben für Ihre Kinder zukommen lassen.

Es tut mir leid, dass die Entscheidung für die Schulschließung so spät erfolgt, jedoch sind die Anweisungen des Schulamts eben erst ergangen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und dass Sie den Sturm unbeschadet überstehen.

Viele Grüße,
Bianca Wienand

Aktuelles aus der MGS Wrexen

Liebe Eltern der MGS Wrexen!

Die ersten Wochen des neuen Jahres sind verstrichen und ich hoffe, Sie und Ihre Familien sind wohlauf. Wir sind gut in das Schuljahr gestartet, erfreulicherweise haben wir an der MGS unter den Schülerinnen und Schülern immer noch sehr niedrige Fallzahlen. Dies wird sich vermutlich durch die Omikron-Variante noch ändern, aber erst einmal bleiben wir zuversichtlich!

An der MGS gibt es einige personelle, zum Teil auch kurzfristige Veränderungen, die es erforderlich machten, einen neuen Stundenplan zu erstellen, der schon ab morgen gilt. Ihr Kind hat ihn heute in der Postmappe.

Am Freitag, dem 4. Februar, bekommen die Dritt- und Viertklässler ihre Halbjahreszeugnisse. Alle Klassen haben an diesem Tag um 10.50 Uhr Schulschluss. Am Montag, den 7. Februar haben Ihre Kinder einen beweglichen Ferientag.

Ich habe noch zwei Anliegen: Zum einen haben wir in den Pausen Beobachtungen gemacht, die darauf hindeuten, dass einige Kinder die Netflix-Serie „Squid-Games“ schauen, in welcher bekannte und harmlos wirkende Kinderspiele mit der gewaltsamen Tötung der jeweiligen Verlierer verknüpft werden. Wir erachten diese Serie als sehr gefährlich für die Kinder, da die Kombination von Kinderspiel und brutaler Gewalt für sie kaum zu verarbeiten ist. Daher möchten wir Sie dringend bitten, dass Ihre Kinder diese Serie nicht anschauen und auch keinen freien Zugang zu Streamingdiensten erhalten. Sprechen Sie mit Ihrem Kind, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Serie es in irgendeiner Weise beschäftigt und wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns.

Zum anderen beobachte ich immer wieder, dass die Gehwege vor der Schule von Eltern zugeparkt werden, die ihre Kinder zur Schule bringen oder abholen. Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß zur Schule oder nach Hause gehen, werden dadurch behindert oder müssen gar auf die Straße ausweichen. Bitten halten oder parken Sie gemäß den Straßenverkehrsregeln. Vielen Dank!

Viele Grüße,
Bianca Wienand
Schulleiterin

Vorlesetag an der MGS Wrexen

Am Freitag den 19.11.21 konnten die Kinder der MGS Wrexen einen ganz besonderen Wochenabschluss erleben. Zum bundesweiten „Vorlesetag“ gab es auch an unserer Schule verschiedene Aktionen und Beiträge. Die Klassen 1 und 2 bekamen von Frau Albers, einer ausgebildeten Märchenerzählerin, vorgelesen. Einmal wöchentlich kommt Frau Albers ehrenamtlich in unsere Schule um mit einzelnen Kindern intensiv das Lesen zu üben und zu verbessern. Die Klasse 3 bekam spannende Detektivgeschichten der 3 Fragezeichen vorgelesen. Gespannt und aufmerksam hörten die Kinder zu, um selbst den Täter zu ermitteln… Die Klasse 4 hatte als Mottotag das Thema Orient. Die Klassenlehrerin und einige Kinder hatten sich sogar entsprechend orientalisch gekleidet. Bei Chips „Oriental“ konnte man es sich gemütlich machen und genüsslich den Geschichten aus „1001 Nacht“ lauschen.

Neben der Zuhörerrolle wurden die Klassen 2 und 3 aber auch selbst als Leser aktiv: Die Klasse 3 las den anderen Klassen einen Text mit 10 verschiedenen Rollen vor: Die Bäume beklagen sich beim Herbst, was er ihnen zu bieten hat… Alle Kinder mussten aufmerksam mitlesen um ihre Einsätze nicht zu verpassen. Und am Schluss wussten alle, warum die Lärche ihre Nadeln verliert und so leider nie ein Weihnachtbaum wurde:

Gespannt lauschten die Zweitklässler dem Lesevortrag in Klasse 3

Klasse 2 präsentierte am Beamer die Geschichte des kleinen Eichhörnchens, dass nach dem ersten Schnee nur mit Mühe seine Vorräte wiederfindet. Gemeinsam konnte am Vortag schon ein Sachunterrichtsfilm mit der Klasse 1 über Eichhörnchen geschaut werden. Kein Wunder also, dass die Zweitklässler beim Vorlesen ihrer Bildergeschichte ein besonders aufmerksames Publikum in Klasse 1 fanden.

Ein rundum gelungener Tag der Lust auf Lesen machte!

Rückschau und Ausblick

Liebe Eltern der MGS Wrexen,

die Herbstferien stehen vor der Tür und wir nehmen dies gern zum Anlass, auf die vergangenen Wochen zurückzublicken.

Die Coronamaßnahmen sind für die Kinder mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden und beeinträchtigen den Schulalltag kaum noch.
Wir verzeichnen keinen einzigen positiven Fall, worüber wir natürlich sehr glücklich sind.

Die entspannte Lage ermöglicht es uns, unsere Schwerpunkte, die die MGS Wrexen auszeichnen, wieder stärker in den Blick zu nehmen.
Unsere Bemühungen führten dazu, dass uns die Teilzertifikate Bewegung und Ernährung für weitere fünf Jahre verlängert wurden. Zwei diesbezügliche Aktionen, die bei den Kindern großen Anklang fanden und endlich wieder für lang ersehnte besondere Momente im Schulalltag sorgten, waren der Besuch des Theaters Henrietta und Co. mit dem Programm „Fructonia“ zum Thema gesunde Ernährung und der Sponsorenlauf zugunsten der durch die Flut gebeutelten Schulen im Ahrtal. Der Lauf hat gezeigt, dass auch in Zeiten von Corona sowohl die sportliche Betätigung als auch das soziale Engagement einen hohen Stellenwert haben können. Der Eifer der Kinder – sie sind insgesamt 1.138 Runden gelaufen! – und die Großzügigkeit der Sponsoren hat uns sehr beeindruckt. Mittlerweile sind alle Gelder bei uns eingegangen und es sind unglaubliche 4846,60 Euro zusammengekommen. Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an alle Sponsoren!

Als musikalische Grundschule sind wir auch sehr froh darüber, dass Singen und Musizieren – wenn auch unter gewissen Auflagen – nun wieder erlaubt sind. So konnten wir den Erstklässlern ein schönes Programm zur Einschulung bieten und es klingen nun endlich wieder Lieder durch das Schulhaus.

Im Dezember wartet ein noch besonderes Highlight auf alle Schülerinnen und Schüler, denn da werden wir das Staatstheater Kassel besuchen und uns vom Weihnachtsmärchen „In einem tiefen dunklen Wald“ verzaubern lassen.

Dass besondere Augenblicke wieder Einzug in den Schulalltag Ihrer Kinder halten, erfüllt uns mit großer Freude und bedeutet ein weiteres Stück mehr Normalität für alle. Wir dürfen darüber aber nicht vergessen, dass die seit eineinhalb Jahren anhaltende Corona-Situation auch ihre Spuren bei den Kindern hinterlassen hat. Kita-Schließungen und Distanzunterricht haben zu Defiziten im sozial-emotionalen Bereich geführt, was man auch bei unseren Schülerinnen und Schülern spürt, bei den einen mehr, bei anderen weniger. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, hier entgegenzuwirken. Gelder aus dem Löwenstark-Programm haben wir in Doppelsteckungen im Unterricht und in Materialien zum Programm „Lubo aus dem All“ zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen fließen lassen. Außerdem hat sich das Kollegium als weiteren Arbeitsschwerpunkt für dieses Schuljahr das Thema Gewaltprävention / Streitschlichtung gesetzt. Die Auseinandersetzung damit soll in ein jahrgangsübergreifendes Konzept und in die Durchführung von Projekttagen zum Thema münden.

Abschließend möchten wie Sie daran erinnern, dass es nach den Ferien noch einmal zwei Präventionswochen wie nach den Sommerferien gibt (dreimalige Testung pro Woche und Maskenpflicht am Platz). Beachten Sie dazu bitte auch dieses Schreiben des Kultusministers, in welchem es auch um die Gültigkeit der Testhefte als Negativnachweis in den Ferien geht.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame und bunte Herbsttage!

Herzliche Grüße,
Ihr Team der MGS Wrexen

Theater, Theater!

Lange waren Aktionen wie diese nicht möglich – aber am 13.09. war es dann soweit: Das Henrietta Theater der AOK kam an unsere Schule!
Mit viel Engagement, Kreativität und Witz, brachten die Darsteller des Theaters den Kindern die Themen „gesunde Ernährung“ und „Bewegung“ näher – und was das alles mit dem Lernen in der Schule zu tun hat.
Schon während der Aufführung war den Schülerinnen und Schülern die Begeisterung anzumerken. Auch anschließend waren sich die Kinder der Klassen 1-4 durchweg einig: Das Theater war einfach toll!
Viele Kinder erzählten noch Tage danach von dem lustigen Kochlöffel Mr. Quassel, dem Löwen mit Zahnweh oder von den Artisten vom Zirkus Fructonia, die mit Hilfe von Sporteinlagen eine Ernährungspyramide aufbauten.
Vielen Dank für den Besuch!


Aktion für die Schulanfänger

Übergabe der Hefte in Kl. 1A

Was für eine Überraschung für die Erstklässler! Direkt in der zweiten Schulwoche gab es ein Geschenk.
Am Montag, den 06.09.21 bekamen die Klassen 1A und 1B Besuch – und dieser hat ihnen direkt etwas mitgebracht!
Wie schon in den vergangenen Jahren, erhielten die Schülerinnen und Schüler der MGS Wrexen von der Waldecker Bank eine Grundausstattung an Schulheften als Geschenk.

Vielen Dank dafür!